Entstehung der Wasserbetten

Entstehung der Wasserbetten

Das Wasserbett - optimaler Komfort.

Als die Urform der Wasserbetten könnte man die vor über 3.000 Jahren verwendeten Schlafstätten der Perser bezeichnen. Diese füllten Ziegenhäute mit Wasser, wärmten diese in der Sonne, und hatten damit ein für diese Zeit sehr komfortables Nachtlager.

Aufgegriffen wurde diese Idee erst 1851 wieder. Aus diesem Jahr stammt das von Dr. William Hooper angemeldete Patent.
Aber Ende der sechziger Jahre - mit der Entwicklung hochwertiger Kunststoffe - war es möglich, das Wasserbett in einer grundsätzlich noch heute bekannte Form durch Charles Hall zur Serienreife zu bringen.

Das Ergebnis dieser Produktentwicklung sind Wasserbetten, wie wir sie heute kennen:

Ein in Liegekomfort und Hygiene perfektes System!