Wasserbett - Typen

Die Wasserbett - Typen

Wasserbetten werden in vielen Variationen gefertigt.

So wird sichergestellt, dass das Wasserbett für die jeweilige Einbau - oder Aufstellsituation optimal geeignet ist.

Grundsätzliche Merkmale:
Umrandungen als Hardside oder Softside (harte oder weiche und somit komfortable Umrandung)
Vollwertiges Wasserbett oder Leichtwasserbett (für Etagenbetten oder in Kombination mit Matratzen)
Wasserkern durchgehend oder geteilt (geteilte Kerne haben separate Heizungen und Regler)
Beruhigung der Wasserkerne (stark nachschwingend oder hochstabilisiert für mehr Komfort)
Freistehend verwendet oder eingebaut in (bestehende) Bettrahmen (für zahllose Gestaltungsmöglichkeiten)

Zu diesen grundsätzlichen Unterscheidungsmerkmalen kommen noch die diversen Umrandungsvarianten, die Ausführungen und Arten der Heizung(en), Auflagen in mehreren Materialzusammensetzungen und Ausführungen, Art und Anzahl der ev. Reißverschlüsse, Unterbauten, Isolierungen, Beruhigungsstufen und Beruhigungsarten.
Details, die sich nicht so einfach beschreiben lassen. Details, die man sehen und spüren muss.

Besuchen Sie uns - In unserem Bettenstudio sehen und spüren Sie die Unterschiede.